Mittwoch, 25. Juni 2014

[ #naturwissen ] Lesebuch: Meeresströmungen

Meeresströmungen sind vorwiegend horizontale Transporte von Wassermassen in Meeren. Im Allgemeinen sind sie in Weltmeeren stärker als in Binnenmeeren. Verursacht werden horizontale Strömungen durch Driftströme (v.a. durch Winde), (während die vertikalen Bewegungen geringer sind und von Gefäll- oder Gradientenströmen) herrühren.


Kinder und  Jugendlichen  werden zwar reichhaltig Märchen, Sagen und auch prämierte Kinderliteratur zum Lesen gereicht, doch nicht immer wollen Kinder nur neue und alte, moderne oder zeitlose Märchen lesen. Natur und Technik sind voll von realen Märchen und Wundern. Eine solche nicht nur der Jugend unbekannte Wunderwelt bietet das Alfred Wegener Institut mit seinem Lesestoff "Meeresströmungen".

Meeresströmungen:
Schematische Darstellung des Verlaufs der Meeresströmungen (nach: Schmitz, 1996)
Meeresströmungen bewegen!
Segeln mit dem Strom
Meeresströmungen messen
Meeresströmungen sind berechenbar
Meeresströmungen steuern das Wetter
Küstenschutz
Meeresströmungen und wie sie entstehen
Vom Winde verweht
Meeresströmungen und ihre äußeren Kräfte
Strömungssystem – woraus besteht es?

[ #MINTsprint VORarlbergWÄRTS] ⇒

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen