Freitag, 31. Oktober 2014

[ #mathematik ] Mathe im Advent 2014: Der etwas andere Online-Adventskalender

Wer weder Schüler noch Lehrperson ist, kann Sie sich als Gast registrieren. Die Registrierung ist ab dem 1. November 2014 möglich und immer kostenlos.

Ab dem 1. November 2014 können sich Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer und andere an Mathematik Interessierte für die Teilnahme an einem der drei digitalen Mathematik-Adventskalender von DMV und Matheon unter www.mathekalender.de registrieren. Registrierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer können so ab dem 1. Dezember auf spielerische und faszinierende Weise die zahlreichen Facetten der Mathematik kennenlernen: Täglich wartet online eine originelle und spannende Aufgabe darauf, mit Spaß gelöst zu werden.

In diesem Jahr ist „Mathe im Advent“ ein Projekt im Wissenschaftsjahr 2014 – Die digitale Gesellschaft und wird gefördert vom deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung. Hinter den virtuellen 24 Türchen verstecken sich – neben den mathematischen Aufgaben – bei den Grund- und Mittelstufenkalendern auch Aufgaben aus dem Bereich Informatik.


Und als Anreiz gibt es auch in diesem Jahr wieder attraktive Preise für die besten Einzelspieler/innen, Klassen und Schulen zu gewinnen. Die große Preisverleihung aller drei Mathekalender wird am 23. Januar 2015 in Berlin an der Technischen Universität Berlin stattfinden.

Schülerinnen und Schüler aus allen Schulformen können nach erfolgreicher Registrierung ab dem 1. Dezember unter www.mathekalender.de kostenlos mitspielen. Die Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV) bietet mit „Mathe im Advent“ zwei Mathekalender an: einen für die Klassenstufen 4 bis 6, bei dem auch Frühstarter aus der 2. und 3. Klasse mitmachen können, und einen für die Klassenstufen 7 bis 9. Das Angebot des Forschungszentrums Matheon richtet sich auf einem anspruchsvollen Niveau an Schülerinnen und Schüler der Oberstufe. In einer extra Kategorie dürfen auch Erwachsene mitspielen.

[ #MINTsprint VORarlbergWÄRTS] ⇒

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen