Sonntag, 19. November 2017

[ #technik ] Einführung in die Astrofotografie

Diese Serie im Astronomie Lexikon soll eine einfache und leicht verständliche Einführung in die Astrofotografie für Anfänger bieten. 

Es werden Schritt für Schritt die nötigen Ausrüstungsgegenstände und fotografischen Grundlagen erklärt. Im Laufe des Kurses wird man dann an die praktische Anwendung in der Astrofotografie herangeführt.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!

[ #MINTsprint ] ⇒

Samstag, 18. November 2017

[ #technik ] "Raubkopie" anfertigen

Nicht nur für hartgesottene Piraten, Fans und Bastler ist diese ein Highlight, auch der Werk- und der Medienunterricht an mancher Schule bekäme einen attraktiven Vinyl-Anstrich.

Die Wochenzeitung "Die Zeit" hatte in ihrer Wissen-Kolumne (2006) eine originelle bebilderte Anleitung und eine Einkaufsliste für die Ingredenzien zur Herstellung einer "Raubkopie" in Vinyl geliefert. Der Beitrag ist zwischenzeitlich leider auf Zeit-Online nicht mehr zu haben. Glücklicherweise gibt es aber auch ein Internet Archiv. Interessenten sei geraten sich davon für später eine PDF-Kopie anzufertigen und in den virtuellen oder realen Werken-Ordner abzulegen.
Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[ #MINTsprint ] ⇒

[ #mathematik ] Mathe im Advent : Der etwas andere Online-Adventskalender

Eben hat die Registrierungsphase von „Mathe im Advent“ für das Jahr 2017 begonnen!

Die Registrierung ist für Schüler_innen, Lehrer_innen und Spaßspieler_innen* (aller Altersstufen) weiterhin kostenlos. Das Klassenspiel ist ebenfalls bis zum 4. Dezember kostenfrei nutzbar, damit es alle Lehrer_innen mit ihren Klassen ausprobieren können.

Dieses Jahr können Sie im Gewinnspiel wieder schöne Einzel-, Klassen- und Schulpreise gewinnen. Die Liste der Preise wächst täglich und wird jede Woche aktualisiert.

Die digitalen Mathe-Adventskalender für Schüler_innen der Klassenstufen 4 bis 6 und 7 bis 9 stehen unter der Schirmherrschaft der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV) und werden 2016 erstmalig von Mathe im leben gemeinnützige GmbH ausgerichtet. Auf dieser Seite finden Sie umfangreiche Infomationen zu „Mathe im Advent“, z.B. Spielregeln und Teilnahmebedigungen, ein Archiv mit Beispielaufgaben, Medien (auch einen Flyer) zum Verteilen und die Idee hinter „Mathe im Advent“.

Der Mathematik-Professor Günter M. Ziegler, Freie Universität Berlin, hat den Mathekalender für die Mittelstufe im Wissenschaftsjahr 2008, dem „Jahr der Mathematik“, aus der Taufe gehoben. Einen Blick hinter die Kulissen von „Mathe im Advent“ bietet der Artikel „Mathe statt Schokolade" von Wissenschaft im Dialog. Interessant ist auch die statistische Auswertung von „Mathe im Advent 2014“.

[ #MINTsprint ] 



Freitag, 17. November 2017

[ #naturwissen ] Nachschlagen: TEILCHENPHYSIK

Eine Traumseite!

Die Teilchenphysik widmet sich als Disziplin der Physik der Erforschung der Teilchen. Beschränkte sich dies gegen Ende des 19. Jahrhunderts auf Moleküle, Atome und Nukleonen, so liegt der Schwerpunkt heute auf den Elementarteilchen:
  1. Elektronen
  2. Up-Quarks und Down-Quarks .
  3. Neutrinos 
Teilchenphysik per Direktzugriff. Erkunde die wichtigstens Ideen, Entdeckungen und Labore der Teilchenphysik! Nutze  dazu das Lexikon, die Zeitleiste, die Weltkarte oder die Fragen & Antworten!


 [ #MINTsprint ] 

Mittwoch, 15. November 2017

[ #naturwissen ] Esspedition Frühstück - Experimente aus der Küche

Kinder sind von Natur aus kleine Forscher! 

Es ist ein Glücksfall, wenn auf die neugierigen "Warum"-Fragen eingegangen und der Drang, die Welt zu entdecken, nicht gebremst wird. Aussagen wie "dafür bist du noch zu klein" sind ein Hemmschuh.

Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
 [ #MINTsprint ] 

Donnerstag, 9. November 2017

[ #naturwissen ] Wasserlexikon

Was wissen wir schon über das Wasser: Aus der Chemiestunde wissen wir, dass Wasser nur eine Verbindung von zwei Wasserstoffatomen und einem Sauerstoffatom ist.

Über 71 Prozent der Erdoberfläche sind von Wasser bedeckt. Und auch die Europäische Wasser-Charta (Straßburg 1986) sagt nicht wirkliche Neues: "Ohne Wasser gibt es kein Leben. Wasser ist ein kostbares, für die Natur und den Menschen unentbehrliches Gut."
    Vorarlberger-Bloghaus-Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
    [ #MINTsprint ] ⇒

    Mittwoch, 8. November 2017

    [ #naturwissen ] Wetter und mehr: Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG)

    Die 1851 gegründete ZAMG ist der staatliche meteorologische und geophysikalische Dienst Österreichs.

    Der Aufgabenbereich umfasst alle Tätigkeiten, die mit der Führung eines nationalen meteorologischen und geophysikalischen Dienstes verbunden sind:
    • Sammlung, Bearbeitung und Evidenthaltung der Ergebnisse meteorologischer und geophysikalischer Untersuchungen.
    • Auskunfts-, Gutachter- und Beratungstätigkeit.
    • Behandlung einschlägiger meteorologischer und geophysikalischer Fragen des Umweltschutzes.
    • Information, Beratung und Warnung bei Krisen- und Störfällen, Natur- und Umweltkatastrophen.
    • Arbeiten zur klimatologischen und geophysikalischen Landesaufnahme Österreichs.
    • Anwendungsorientierte Forschung im gesamten Bereich der Meteorologie und Geophysik einschließlich ihrer Randgebiete.
    • Zusammenarbeit mit in- und ausländischen sowie internationalen Institutionen auf dem Gebiet der Meteorologie und Geophysik.
    • Förderung der internationalen Zusammenarbeit von Meteorologie und Geophysik mit anderen wissenschaftlichen Fachgebieten.

    Die Qualität der angebotenen Produkte und Dienstleistungen auf dem Stand der Wissenschaft wird durch Erkenntnisse aus Forschungs- und Entwicklungsprogrammen in Verbindung mit einer ständigen Weiterentwicklung der Methoden erreicht. Die ZAMG ist in ihren Fachbereichen als Vertretung Österreichs in den einschlägigen internationalen Organisationen seit vielen Jahren anerkannt.

     [ #MINTsprint ]