Sonntag, 29. Oktober 2017

[ #naturwissen ] Astrophysik

The Ring Nebula. Wikimedia - gemeinfrei 
Was sagt uns Astrophysik? 

Die Astrophysik befasst sich mit den physikalischen Grundlagen der Erforschung von Himmelserscheinungen und ist ein Teilgebiet der Astronomie. Als Erweiterung der klassischen Astronomie (vor allem aus Astrometrie und Himmelsmechanik bestehend) macht sie heute große Bereiche der astronomischen Forschung aus.

Der Blick in die schier unendlichen Weiten des Weltalls ist stets zugleich ein Blick weit zurück in die Vergangenheit. Nirgends sonst sind Raum und Zeit so eng miteinander verzahnt wie bei der Erforschung unseres Weltalls. Heutzutage zeigen Teleskope selbst Sterne und Galaxien in Milliarden Lichtjahren Entfernung. Die Allgemeine Relativitätstheorie ist das Handwerkzeug der Kosmologen und beschreibt das Wesen unseres Universums.

Vor etwa vier Jahrhunderten hat Galileo Galilei als einer der Ersten sein Fernrohr an den Himmel gerichtet. Seit 1610 bestaunt der Mensch den Kosmos nicht mehr nur mit bloßen Augen: Damals zeigte der Mond mit einem Mal Berge und Täler, Venus offenbarte ihre Phasengestalt, Jupiter wurde von vier Monden umkreist und das silberne Band der Milchstraße entpuppte sich als Ansammlung unzähliger Sterne.

Eine Themensammlung zur Astrophysik:

  • Sterne und Sternhaufen
  • Galaxien und Galaxienhaufen
  • Schwarze Löcher.
  • Gravitationswellen
  • Astronomische Maßstäbe
  • Teleskope und Satelliten
  • Dunkle Materie
  • Dunkle Energie
  • Kosmologie
  • Kosmische Strahlung
 [ #MINTsprint ] ⇒

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen