Donnerstag, 6. Oktober 2016

[ #naturwissen ] eLexika - Farbstoffe, Pigmente & Färbepflanzen


Farbstoffe, Pigmente & Färbepflanzen

Es ist ein schöne aufbereitete Website mit viel verlinkter Information und frei von der gescheitknappen Lexikon-Sprache.

Es sind zwei kleine "Online-Lexika", das "Lexikon der Farbstoffe und Pigmente" und das "Lexikon der Färbepflanzen". Sie sind keinesfalls nur "Abfallprodukt" eines engagierten Chemielehrers, sondern schaffen durch Wissen aus Chemie und Biologie neben Einführung in die Farben und Kürze auch Übersicht und Verständlichkeit. Dazu noch Infos "Das Phänomen Farbe" und "Chemie und Malerei". Weit mehr Information als man für den Smalltalk bei Vernissagen für ein ganzes Jahr braucht.

Lexikon der Farbstoffe und Pigmente. Gleich vorneweg: Es ist ein schöne aufbereitete Website mit viel verlinkter Information und frei von der gescheitknappen Lexikon-Sprache. Die scheinbar so spartanischen 36 Stichwörter verbergen zuerst den Schatz der sich auftut, wenn man sich auch nur auf einen der Einträge begibt. Schnell bewegt man sich zwischen interessanten geschichtlichen Details, chemischen Erläuterungen und Anwendungen in der Kunst. Und immer tut sich irgendwo auch noch ein "Überraschungsei" auf, sei es ein weiterführender Link, ein Download, eine Rezeptur oder ein Gemädle oder Künstler.

Kleines Lexikon der Färbepflanzen. Von demselben Autor stammt auch das "Kleine Lexikon der Färbepflanzen", das schöne Informationen und Bildmaterial zu einer (nicht allzugroßen) Zahl von Färbepflanzen bereitstellt. Neben Geschichtlichem und Botanischem werden Erläuterungen zur Farbstoffgewinnung und zur Anwendung gegeben.

Das Phänomen Farbe
. Bestandteil der erwähnten Webseite ist auch "Das Phänomen Farbe", das knappe Erläuterungen in schöner Gestaltung über Licht und Farbe - Auge und Gehirn - Farbsysteme - Farbkontraste - Farbsymbolik - Farbe in der Kunst - Pigmente und Farbstoffe liefert. Weit mehr Information als man für den Vernissagen-Smalltalk eines ganzen Jahres braucht.

Chemie und Malerei. Wiederum ist es ein Unterrichtsseite für die Chemiestunde, sie bietet aber neben bild- und geschichtsreichen "Pigmentlehre" eine Auswahl von Gemälden und deren Pigmentanalysen, Gemälde von Giotto bis Van Gogh.


[ #MINTsprint ]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen