Freitag, 12. August 2016

[ #technik ] Die Reißzwecken-Technologie: Einfache elektronische Schaltungen realisiert


Im Handel gibt es eine Vielzahl von Elektronik-Baukästen. Diese haben in der Regel nicht nur den Nachteil, recht teuer zu sein, man lernt auch mit diesen Stecksystemen das für angehende Elektroniker sehr wichtige Löten nicht. 

Die Vorteile der Arbeit mit ReißzweckenBrettschaltungen liegen klar auf der Hand: Sie sind preiswert und man erwirbt außer den elektronischen Kenntnissen auch noch mechanische Fertigkeiten. Zudem entstehen Geräte, die nicht gleich wieder auseinander genommen werden müssen

Das Berliner Modellprojekt KONTEXIS entwickelte und vermittelte seit dem Jahr 2000 spezifische Angebote und Materialien für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren aus dem Bereich der Kinder- und Jugendhilfe. Ziel war es, Kinder und Jugendliche an naturwissenschaftlich-technische, aber auch medienpädagogische Inhalte, heranzuführen.

[ #MINTsprint ]

Inhalt - Die Reißzwecken-Technologie: Einfache elektronische Schaltungen realisiert
2 Vom richtigen Löten
4 Grüße aus dem All – ein Leuchtbild
6 Blinkender Eiffelturm
8 Katzenaugen – raffinierte Lichteffekte
10 Der Blumentopfwächter
12 Ein elektronisches Feuerwerk
14 Der Morsepieper
16 Service

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen