Montag, 20. Juni 2016

[ #naturwissen ] Video-Glossar: Bioreaktor (Kreidezeit 005)

Gebildete Biertrinker wissen, dass auch Braukessel in Brauereien technisch zu den Bioreaktoren zählen. 

Somit kann man die ersten Bioreaktoren mit den ersten Brauereien vor ungefähr 5500 Jahren terminisieren. Doch heute geht es um mehr als nur das Bierbrauen.


Ein Bioreaktor (Fermenter, lat. fermentum: „Sauerteig“)  ist ein Behälter, in dem bestimmte Mikroorganismen, Zellen oder kleine Pflanzen unter möglichst optimalen Bedingungen kultiviert (fermentiert) werden. Der Betrieb eines Bioreaktors ist somit eine Anwendung der Biotechnologie, die biologische Prozesse (Biokonversion, Biokatalyse) in technischen Einrichtungen nutzt bzw. nutzbar macht.

[ #MINTsprint ]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen