Samstag, 19. November 2016

[ #technik ] Heizen mit Eis: 120 Liter Eis wärmt wie ein Liter Heizöl

Ein Konglomerat regenerativer Energiespender: Sonne, Luft, Erde, Wasser und Eis. 

"Klimaerwärmung und Klimaschutz sind Begriffe, die uns in den Medien ständig wieder begegnen. Oft fallen in dem Zusammenhang die Ausdrücke „grüne“ oder „erneuerbare Energie“. Gemeint sind damit nachwachsende Rohstoffe wie etwa pflanzliche Biomasse, die zu Biokraftstoff oder Biogas verwertet wird. Aber auch die Solar- und Windenergie, Wasserkraft und Erdwärme gelten als „grün“, da sie natürlich vorkommen und im Gegensatz zur Kernenergie oder zu Kohlekraftwerken umweltfreundlich sind. Aufgabe der Wissenschaftler und Ingenieure ist nun, solche grünen Energieträger effizient und möglichst kostengünstig in verwertbare Energie umzuwandeln."  Pascal Lennemann - ein 16 Jahre alter Schüler -  beschreibt in Detektor eine interessante Methode, wie gefrorenes Wasser ganze Wohnhäuser und sogar Einkaufszentren beheizen kann.


Detektor. Detektor ist ein internetbasiertes Physik-Magazin für SchülerInnen ab der 8. Jahrgangsstufe. Fachlicher Schwerpunkt ist die Physik, aber auch mathematisch-naturwissenschaftliche, technische oder interdisziplinäre Themen finden einen Platz. SchülerInnen sollen als AutorInnen den wesentlichen Teil zum Detektor beitragen. Sie können dabei nicht nur Fachartikel beitragen, sondern auch über den Besuch einer Forschungseinrichtung oder ein Schulprojekt berichten. Herzstück des Schülerzeitungs-Projekts Detektor ist das Mentoring. Indem die SchülerInnen selbst zu AutorInnen werden, gewinnen sie einen neuen Blickwinkel auf ihr Thema.

[ #MINTsprint ] 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen